Schimmelbefall von Silikonfugen

Häufig werden wir gefragt wie Schimmel auf dauerelastischen Fugen entsteht und wie man ihn vermeiden kann.

Schimmelsporen befinden sich in der Luft, innen wie aussen, sie werden vom Wind verbreitet. Landen Schimmelsporen auf geeignetem Nährboden, der in der Regel warm, feucht und dunkel ist, gedeiht Schimmel.

 

Auf Silikonfugen besonders im Nassbereich bleiben Staub und Reste von Duschgel etc. gerne hängen, beides zusammen bildet den perfekten Nährboden für Schimmel. Hat sich der Schimmel erst angesiedelt, was meistens mit kleinen schwarzen Punkten beginnt, können die Flecken nicht mehr von der Oberfläche der Fuge entfernt werden.

 

Um dauerelastische Fugen auch dauerhaft sauber zu halten, empfehlen wir, nach dem Duschen, den Duschbereich kurz mit klarem Wasser abzuspülen, um Reste von Shampoo und Duschgel zu entfernen. Des Weiteren sollte die Silikonfuge regelmäßig z.B. mit einem feuchten Mikrofasertuch abgewischt werden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0